Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Zeno - Labrador - Rüde - 10 Monate - aus Zucht entlassen

  1. #1
    TEAM-Pflegestellenbetreuung
    Vermittlung
    Avatar von AndreaSahling
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.938

    Zeno - Labrador - Rüde - 10 Monate - aus Zucht entlassen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20220406-WA0000.jpg 
Hits:	4 
Größe:	47,3 KB 
ID:	80008

    Zeno angekommen im neuen Leben,
    sucht ein neues Zuhause.
    Geändert von AndreaSahling (09.05.2022 um 11:44 Uhr)

  2. #2
    TEAM-Pflegestellenbetreuung
    Vermittlung
    Avatar von AndreaSahling
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.938
    Zeno befindet sich in einer Pflegestelle in Gehrden.

    Profil vom: 20.03.2022

    Kastriert: nein

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: Zeno ist Erwachsenen gegenüber unaufgeregt. Er lässt sich gerne Streicheln. Neuen Menschen gegenüber ist er aufgeschlossen und begrüßt sie. Er kommt mit den Pfoten hoch, springt aber niemanden an.
    Er ist abrufbar.

    Verhalten gegenüber Kindern: Das Verhalten gegenüber Kindern entspricht dem gegenüber Erwachsenen. Zu Kindern unter 5 hatte er keinen Kontakt. Da ist keine Aussage möglich.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren: Zeno ist bei uns mit zwei anderen Hunden zusammen. Einem unkastrierten und einem kastrierten Rüden. Er zeigt kein dominantes Verhalten und respektiert die Stellung der anderen beiden. Gelegentlich wurde er von den anderen zurechtgewiesen und akzeptierte das. Er sucht insbesondere die Nähe zu unserem kastrierten Hund, der 2. in der Rangordnung ist. An fremden Hunden ist er interessiert, er würde gerne mit ihnen spielen. Auf dem Spaziergang ist es aber auch kein Problem, ihn an der Leine an anderen Hunden vorbeizuführen oder diese vorbeigehen zu lassen. Gelegentlich zieht er zu den anderen Hunden. Das ist aber gut händelbar.

    Pferde, Katzen und Kaninchen interessieren ihn eher nicht. Vögel, Schmetterlinge und Insekten sind manchmal kurz spannend.

    Ängste: Zeno hat die unterschiedlichsten Situation gemeistert. Straßenverkehr, Aufzug, Gitterroste, Stadt, Land, Tierarzt, Tierklinik… Ängste hat er nie gezeigt.

    Stubenrein: Zeno ist mittlerweile stubenrein. Manchmal ist es nicht klar erkennbar, dass er raus muss. Wir kennen mittlerweile die Anzeichen.

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Er beherrscht grundsätzlich Sitz und Platz, wenn auch nicht immer auf Anhieb. Das Kommando Bleib funktioniert noch nicht. Leinenführigkeit ist dahingehend kein Problem, dass er in der Regel nicht zieht. Er neigt noch dazu den Laufweg zu kreuzen. Fuß wird noch nicht beherrscht.

    Jagdtrieb: Bisher ist uns kein Jagdtrieb aufgefallen

    Treppen: Er beherrscht auch offene Treppen, sollte durch seine Gelenkerkrankung aber möglichst wenig Treppen laufen. Beim Abwärtsgehen sollte man ihn mit einem Geschirr unterstützen, um die Belastung zu reduzieren.

    Autofahren: Autofahren ist tiefenentspannt. Er legt sich im Kofferraum ab und schläft in der Regel. Bei Öffnen des Kofferraums bleibt er sitzen. Er wird Rausgehoben um die Gelenke zu schonen. Das lässt er problemlos zu.

    Alleinbleiben: Zeno ist nicht gerne alleine, insbesondere nicht, wenn er im Kennel sitzt. Dann bellt er langanhaltend. Wenn man ihm etwas zur Ablenkung gibt, z.B. eine Kaustange, ist Alleinbleiben kein Problem, solange er beschäftigt ist. Wenn man ihn alleine frei in der Wohnung lässt, bellt er nicht, trägt aber noch Sachen hin und her, die er eigentlich nicht haben darf.

    Gesundheit: Zeno hat Arthrose in den Gelenken. Ein Ellenbogen ist Dysplasiebedingt operiert. Der zweite muss derzeit nicht operiert werden. Er sollte keine starke Belastung erfahren. Nasenarbeit ist in Ordnung. Treppen in Maßen mit Unterstützung beim Abwärtsgehen. Ansonsten kann er sich frei bewegen. Er wird anzeigen, wenn es zu viel wird. Die Arthrose wird über die Jahre schlimmer werden. Die Therapie kann aus Physiotherapie, Medikamenten und ggf. einer OP bestehen. Das muss aber die Zeit zeigen. Darüber hinaus sind keine gesundheitlichen Probleme bekannt.

    Neues Zuhause: Zeno ist grundsätzlich ein tiefenentspannter Hund. Er ist aufgeschlossen. Umgang mit Tierärzten stellt kein Problem dar. Sein neues Zuhause sollte keine allzu großen Ansprüche an ausdauernder Beweglichkeit stellen. Dummyarbeit, Agility oder Ähnliches sind nicht möglich, langsames Fahrradfahren schon. Wer einen stillen Begleiter sucht, den man sicherlich überall mit hinnehmen kann, wird viel Freude mit ihm haben.

    Andere Hunde in der Familie sind nicht zwingend notwendig aber sicher auch kein Problem. Er war zu keinem Zeitpunkt dominant.

    Kinder sind grundsätzlich kein Problem. Es muss aber sehr darauf geachtet werden, dass Zeno kein Hund zum Fußballspielen und toben ist.
    Am liebsten wären uns Menschen mittleren Alters, die sich einen ruhigen und liebenswerten Begleiter wünschen.


    >>Informationen zur Vermittlung<<
    Geändert von AndreaSahling (Gestern um 20:12 Uhr)

  3. #3
    TEAM-Pflegestellenbetreuung
    Vermittlung
    Avatar von AndreaSahling
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.938
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20220321-WA0028.jpg 
Hits:	4 
Größe:	40,7 KB 
ID:	78850

  4. #4
    Pflegestelle
    Registriert seit
    16.03.2022
    Ort
    Gehrden
    Beiträge
    27

    Kinder, Kinder, wie die Zeit vergeht.
    Vor einer Woche schon bin ich in meinem Pflegekörbchen angekommen. Und was ist in der Zeit nicht alles passiert. Aber besser, ich fange von vorne an.

    Letzten Sonntag, nach gefühlten 296 Stunden Autofahrt bin ich das erste Mal meinen beiden Pflegegeschwistern und meinem Pflegeherrchen begegnet. Draußen in der Feldmark, nicht weit von meinem zukünftigen Zuhause. Eigentlich hätte ich mich dafür ja gerne etwas herausgeputzt. Doch nix da. Ich musste sogar so einen doofen Plastikkragen tragen. Boah, sah ich bescheiden aus. Dabei ist doch der erste Eindruck so wichtig.
    So ganz ernst haben meine beiden Brüder mich dann auch nicht genommen. Ein bisschen schnuppern hier, einmal drumherum laufen und das war es dann auch schon. Ich glaube, die beiden haben da aber auch noch nicht damit gerechnet, dass ich bei denen einziehe.
    Nach nochmaligem Autotransport habe wir uns dann alle im Garten getroffen. Da war die Stimmung schon etwas skeptischer. Insbesondere wenn ich Streicheleinheiten von meiner Pflegefamilie bekam, hielt sich die Begeisterung meine Brüder in Grenzen. Mittlerweile ist das aber überhaupt kein Problem mehr.
    Den eingangs erwähnten Kragen brauchte ich auch bald nicht mehr. Ich bin nämlich ein braver Hund und habe meinen Verband von der OP in Ruhe gelassen. Meistens zumindest, Ehrenwort!
    Und stellt Euch vor. Seit Donnerstag brauche ich nicht mal mehr einen Verband. Die Tierärztin war mit dem Heilungsprozess echt zufrieden. Nicht so sehr allerdings mit meinem Gewicht. Ich sei etwas moppelig. Pah, ich bin doch kein Mops. Die hat keine Ahnung. Ich bin ein Labrador und was kann ich denn dafür, wenn ich nicht so laufen und springen darf, wie ich gerne möchte.
    Ansonsten habe ich mich schon ganz gut eingelebt. Die Kommunikation zwischen den Zweibeinern und mir klappt nicht immer, wird aber langsam besser.
    Z.B. verstehen die mich gar nicht, wenn sie Abends schlafen gehen und mich in meinem Kennel vergessen. Da kann ich rufen und jaulen, wie ich will. Sie holen mich da einfach nicht raus. Aber letzte Nacht habe ich sie ausgetrickst. Da bin ich mucksmäuschenstill geblieben. Und nach einiger Zeit, es wurde schon wieder hell, habe ich kurz gebellt und schwups war Herrchen bei mir und wir sind rausgegangen. Vielleicht probiere ich das heute Nacht wieder. Scheint ein guter Trick zu sein.
    Heute war ich mit meinem einem Bruder spazieren während der andere laufen gehen musste. Was total fies war, dass Frauchen mit meinem Bruder ständig mit so einer grünen Wurst gespielt hat (Dummy nannte sie es). Ich durfte nur zusehen. Anschließend hat sie aber mit mir „Sitz“ geübt und das fand dann mein Bruder doof und wollte immer dabei sein.
    Insgesamt sind hier alle echt knuffig und ich hab sie ganz doll lieb gewonnen.
    Jetzt bin ich ziemlich platt und mache daher für heute ersteinmal Schluss. Bis zum nächsten Mal!

    Euer Zeno

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DAA901E4-4974-4362-8EDB-A9AE9A372C92.jpg 
Hits:	5 
Größe:	90,0 KB 
ID:	78988
    Geändert von o0Nicky0o (29.03.2022 um 17:20 Uhr)

  5. #5
    Pflegestelle
    Registriert seit
    16.03.2022
    Ort
    Gehrden
    Beiträge
    27
    Leben ist einfach Klasse!

    Schwups, schon wieder sind 5 Tage weg wie nix. Ich kann mich insgesamt schon ganz gut bewegen, darf aber noch immer nicht so spielen wie ich das möchte. Meine Pflegebrüder würden total gerne, dass ich mittobe, geht aber noch nicht. An die verschiedensten Rituale habe ich mich mittlerweile gewöhnt. Geduldig warte ich auf mein Essen und die Nachtruhe halte ich auch vollständig ein. Geschäfte werden unter dem freien Himmel erledigt. Als Belohnung gibt es zunehmend mehr Ausflüge. Ich war die Woche in der Stadt. Aber ehrlich, richtig spannend war das nicht. Lauter Autos, Straßenbahnen, Fahrräder usw. Da die aber nicht mit mir spielen wollten, sind die total langweilig. Ich habe die Zeit, die Frauchen auf einer Bank saß, für ein kleines Nickerchen genutzt.
    Auch in einem großen Stall waren wir. Mein eines kleines Frauchen musste dort ein Pferd versorgen. Aber auch da wollte niemand mit mir spielen. Am besten ist es doch zu Hause bei meiner Familie. Autofahren ist übrigens auch keine Thema. Das gibt mir immer die Möglichkeit auszuspannen und zu schlafen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	9143CCED-E64E-4169-98BA-03C91FF24BED.jpg 
Hits:	3 
Größe:	128,1 KB 
ID:	79116

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1EC0CCF8-AA17-4651-8EB8-F4B137DEADE3.jpg 
Hits:	3 
Größe:	89,1 KB 
ID:	79117

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	0F2B260F-1B90-4EEE-ACEA-F1C278877929.jpg 
Hits:	2 
Größe:	76,7 KB 
ID:	79118
    Geändert von AndreaSahling (09.04.2022 um 17:50 Uhr)

  6. #6
    Pflegestelle
    Registriert seit
    16.03.2022
    Ort
    Gehrden
    Beiträge
    27
    Eine Woche wie aus dem Bilderbuch!

    Was soll ich euch sagen, ich glaube ich bin so ziemlich angekommen. Jetzt gehts los. Die blöde Pfote spüre ich kaum noch und ich habe festgestellt, dass ich die Erkundung meiner Umgebung bisher total vernachlässigt habe. Bei den Spaziergängen in der Umgebung habe ich lauter tolle Sachen entdeckt. Gräben mit Wasser, Gräben ohne Wasser, Wasser ohne Gräben. Und es ist immer herrlich windig. Was da alles durch die Gegend gepustet wird. Am tollsten sind trockene Blätter. Mit denen kann man herrlich spielen.
    Unsere Dreisamkeit hat sich auch super entwickelt. Bounty ist Chef und ich mache Calle alles nach.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	50494699-28C8-478A-8262-B700C416E128.jpg 
Hits:	2 
Größe:	93,4 KB 
ID:	79334
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1FFD480E-0327-4F72-8723-FAB4A81B55D0.jpg 
Hits:	2 
Größe:	100,4 KB 
ID:	79335

    Einen besonderen Ausflug haben wir auch gemacht. Frauchen und Herrchen haben sich schick gemacht und waren nur mit mir essen. Ich hatte sogar meinen eigenen Trinknapf neben dem Tisch. Und die Gerüche waren einfach superb. Allerdings habe ich dann das meiste des Abends verschlafen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CED59809-AB6A-431A-921B-F8064D5C375C.jpg 
Hits:	2 
Größe:	109,8 KB 
ID:	79336
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	E63D4716-7FB5-4C36-A6D7-4D84C0BCAC08.jpg 
Hits:	2 
Größe:	147,1 KB 
ID:	79337

    Aber es gibt auch einen Wermutstropfen. Seit fast einer Woche fehlen 2 Mitglieder aus meinem Rudel und ich habe sie noch nicht gefunden. Das ist echt traurig. Für die kommende Woche nehme ich mir vor sie nicht nur zu suchen sondern auch zu finden.
    So, das war es für heute, ich gehe jetzt auf die Suche, basta.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	23801E71-DAA2-4D9D-BD27-49373879376C.jpg 
Hits:	3 
Größe:	45,9 KB 
ID:	79338
    Geändert von AndreaSahling (09.04.2022 um 17:50 Uhr)

  7. #7
    Pflegestelle
    Registriert seit
    16.03.2022
    Ort
    Gehrden
    Beiträge
    27
    Ich hab sie gefunden
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	0107D6AB-FC81-4F6A-B41A-5E96A1659CCB.jpg 
Hits:	3 
Größe:	141,2 KB 
ID:	79371

    Riecht alles nach
    Ich habs gleich……
    Ach ja, nach Pferd. Aber egal, 4 weitere Hände zum Kraulen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	E9C6D746-C1C7-4019-8078-662C347AFEE5.jpg 
Hits:	3 
Größe:	85,8 KB 
ID:	79372

  8. #8
    Pflegestelle
    Registriert seit
    16.03.2022
    Ort
    Gehrden
    Beiträge
    27
    Diese Woche erschien mir etwas länger zu dauern als die vorherigen. Ich vermute, das lag an den Übungseinheiten.
    Die ganze Woche wollten Herrchen und Frauchen etwas von mir. Sitz, Platz, geh dorthin, aber nicht dahin. Nein, nicht die Treppe rauf oder runter. Nicht bellen, nicht an den Futternapf der anderen und so weiter und so fort. Warum das ganze???
    Warum muss ich Sitz und Platz lernen? Ich kann das doch schon längst. Will ich mich hinsetzen, mache ich das einfach. Habe ich vorgestern erst ausprobiert. Beim Spaziergang. Alle paar Meter habe ich mich hingesetzt. Allerdings hatte ich nicht den Eindruck, als ob das Herrchen gefallen hat. Da habe ich es mit hinlegen versucht. Das wollen Sie ja immer, wenn Sie „platz“ sagen. War aber wohl auch nicht richtig. So richtig den Sinn dahinter habe ich noch nicht entdeckt. Wobei, manchmal habe ich einen Clou davon, wofür das gut sein könnte. Heute Morgen, bei der Morgenrunde musste ich wieder „platz“ machen und das Ergebnis:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	F1E7BD40-F9B2-44C9-9284-200AEEDD941E.jpg 
Hits:	2 
Größe:	301,0 KB 
ID:	79530

    Ich finde, das kann sich sehen lassen.

    Und dann, stellt euch vor, habe ich etwas bekommen. Ein Paket. Ganz alleine für mich! Von einem Fan von mir. Herrchen und Frauchen nennen sie Patin. Ich habe zwar keine Ahnung wer oder was das ist, ist aber egal. Ich mag sie.
    Ich habe beim auspacken geholfen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	EA20203A-4694-4179-B9AC-E8F3F1DAAB9D.jpg 
Hits:	2 
Größe:	136,9 KB 
ID:	79527

    Da war Spielzeug drin, eine Decke, eine Leine und ein Bademantel. Hab zwar keine Ahnung, was baden ist, aber er steht mir.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	7B3E7C1C-646C-4902-9180-79984B219931.jpg 
Hits:	2 
Größe:	156,1 KB 
ID:	79528

    Allerdings war auch Schokolade drin. Die darf ich doch gar nicht essen. Ich habe Sie an Herrchen und Frauchen abgegeben. Die haben sich darüber gefreut.
    So, ich chille jetzt noch etwas mit meinem neuen Kuscheltier. Bis zum nächsten Mal!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ED121D29-7832-4589-BD53-9E95463D6624.jpg 
Hits:	3 
Größe:	62,6 KB 
ID:	79529
    Geändert von AndreaSahling (16.04.2022 um 18:07 Uhr)

  9. #9
    Pflegestelle
    Registriert seit
    16.03.2022
    Ort
    Gehrden
    Beiträge
    27
    Kinder, Kinder, was soll ich sagen, schon wieder ist eine Woche rum. Und diese Woche ist herausragend! Ganz viele Grenzen sind weggefallen. Allerdings ist das nicht immer gut.
    Aber ich fange am besten von vorne an.

    Seit gut einer Woche schlafe ich nachts ohne Leine. Ich glaube, das hat etwas zu tun damit, dass ich jetzt Sturrein bin. Auch wenn ich nicht ganz verstehe, was Sturrein sein soll. Macht aber nichts. Ohne Leine schlafen ist viel angenehmer und falls ich mal raus muss, kann ich zu Frauchen oder Herrchen laufen und sie wecken. Anfangs war das noch mitten in der Nacht, doch nun stehe ich erst gegen 6 Uhr auf. Das ist viel besser für mein Gemüt. Dieses Rausgehen mitten in der Nacht ist einfach nicht gut für mein Fell. Ich glaube das wird davon stumpf.
    Apropos Fell, das ist auch so eine Grenze, die weg ist. Ich habe ja schon immer morgens beobachtet, wie Herrchen oder Frauchen in so einem Glaskasten verschwinden. Wenn sie wieder rauskommen sind sie Nass und riechen ganz frisch. Eigentlich dachte ich, dass das bestimmt Spaß macht. Jetzt durfte ich auch mal in den Glaskasten. Ich kann Euch sagen, diese Grenze hätte gut und gerne erhalten bleiben können.
    Egal, grundsätzlich ist ja Wasser spitze. Ich habe sogar meinen eigenen Pool im Garten.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3526FD8F-BCF3-45CF-8892-B27F7613908B.jpg 
Hits:	2 
Größe:	129,3 KB 
ID:	79768

    Auch die Grenze Treppe ist jetzt meistens weg. Hängt wohl wieder mit dem Sturrein zusammen. Jetzt lege ich mich manchmal oben hin und schaue zu, was die Familie unten so treibt. Bounty schaut mich dann immer etwas komisch an. Ich glaube, der hat Angst vor der Höhe. Aber er will - glaube ich - nicht, dass andere das wissen. Also sagt es bitte nicht weiter.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	6C282026-B573-4B48-9377-A5C55A35A0BC.jpg 
Hits:	2 
Größe:	49,5 KB 
ID:	79769

    Insgesamt sind wir schon ein super eingespieltes Team. Wenn ich mal nicht weiter weiß, schaue ich bei meinen Brüdern, wie die sich verhalten. Dann versuche ich, das nach zu machen. Zu Ostern gab es so komische kleine braunen Dinger. Ich habe erst zu Calle geschaut, der hat aber, glaube ich keins abbekommen. Zumindest habe ich bei ihm nichts gesehen. Bei Bounty konnte ich aber sehen, dass es etwas zu essen ist.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2520E11F-1ED9-4DBB-BAA5-5CDE7383C2CF.jpg 
Hits:	2 
Größe:	267,4 KB 
ID:	79770

    Und seit dieser Woche darf ich Besuch bekommen. Das ist total klasse. Ich hab auch schon einen neuen Freund. Der ist an Ostern in der Nähe eingezogen. Mit dem verstehe ich mich total gut.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DD308ADA-995D-49C5-936A-07EEA7EB9B4A.jpg 
Hits:	2 
Größe:	205,0 KB 
ID:	79771

    Leben mit meine Brüdern ist einfach klasse! Bis zum nächsten Bericht.
    Ich gehe wieder Schuhe suchen, aber bitte nicht weitersagen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	AFA1DB69-C3E8-4CFB-B0EF-D294FD10BB79.jpg 
Hits:	1 
Größe:	128,0 KB 
ID:	79772
    Geändert von Ewa. (24.04.2022 um 20:03 Uhr)

  10. #10
    Pflegestelle
    Registriert seit
    16.03.2022
    Ort
    Gehrden
    Beiträge
    27
    OK,ok, ok. Ich habe verstanden. Ich bin Stubenrein nicht Sturrein!
    Und allen sei ganz deutlich gesagt: Ich bin nicht STUR !!!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DC4BB400-3929-42A2-9627-84A015ECF89D.jpg 
Hits:	2 
Größe:	192,5 KB 
ID:	79790

    Ich bin ein Labrador der weltberühmten Show-Linie. Da muss ich auf mein Äußeres achten! Ausreichend Essen, Trinken und vor allen Dingen viel Schönheitsschlaf stehen da im Mittelpunkt. Aber da haben meine Brüder wenig Verständnis für. Ich nehme ihnen das nicht übel. Schließlich sind sie aus der Arbeiterklasse.
    Also, auf zum Mittagsschlaf.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	014B9A26-F380-4CD9-B93A-299E8BE23B18.jpg 
Hits:	2 
Größe:	180,3 KB 
ID:	79791

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •