Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Nanni - Golden Retriever Hündin - 5 Jahre - aus Zucht entlassen

  1. #1
    TEAM-Pflegestellenbetreuung
    Vermittlung
    Nachbetreuung

    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Oyten
    Beiträge
    1.194

    Nanni - Golden Retriever Hündin - 5 Jahre - aus Zucht entlassen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Nanni TB.jpg 
Hits:	6 
Größe:	71,4 KB 
ID:	73582

    Nanni angekommen im neuen Leben,
    sucht ein neues Zuhause.

  2. #2
    TEAM-Pflegestellenbetreuung
    Vermittlung
    Nachbetreuung

    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Oyten
    Beiträge
    1.194
    Nanni befindet sich in einer Pflegestelle in Seevetal

    Profil vom: 02.09.21

    Kastriert: nein

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: Nanni ist dem Menschen sehr zugetan. Bei Fremden hält sie sich anfangs zurück; sobald man sich aber hinhockt und ihr Aufmerksamkeit schenkt, ist sie sofort zum Abholen von Streicheleinheiten bereit.

    Verhalten gegenüber Kindern: Unsere 3 jährige Nachbarstochter ist ein großer Fan von Nanni. Nanni ist Kindern gegenüber sehr vorsichtig und wartet ab. Sobald sie aber erst einmal gestreichelt worden ist, weicht sie ihnen nicht von der Seite, ist dabei aber sehr zurückhaltend. Anders als bei Erwachsenen.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren: Nanni versteht sich gut mit unseren Hunden. Auch mit Besuchshunden gab es bislang keine Probleme. Beim Spaziergang weicht sie ihnen am liebsten aus. Dann geht sie bewusst in eine andere Richtung. Bleiben die Menschen stehen und man unterhält sich kurz, sieht man von Nanni nur den Rücken. Hühner, Wildtiere und Pferde...siehe Jagdtrieb. Katzen hat sie bei uns noch nicht kennengelernt.
    Nanni braucht aber keine anderen Hunden um glücklich zu sein. Sie orientiert sich mittlerweile nicht mehr an unserer Hündin Whoopi und ist mehr am Menschen interessiert.
    Gehen an unserem Grundstück Spaziergänger mit Hund vorbei, neigt sie dazu hinzulaufen und diese zu verbellen. Ich folge ihr und hole sie aus dieser Situation heraus. Sie beruhigt sich dann sofort.

    Ängste: Ich möchte behaupten, dass Nanni keine Ängste hat. Bei ihr sind viele Unsicherheiten zu erkennen. Den einen Tag fürchtet sie sich vor einem Fahrzeug, am nächsten Tag geht sie daran vorbei, als wäre es völlig normal. Das zeigt sich in vielerlei Bereichen im Alltag. Momentan zeigt sie große Unsicherheiten bei den Gassirunden. Eben schmeißt sie sich auf den Boden und will nicht vom Grundstück; eine Stunde später ist sie völlig unbeirrt unterwegs. Ich beobachte, versuche positiv einzuwirken, zwinge sie aber prinzipiell zu nichts.
    Nanni ist ein kleines Überraschungsei.

    Stubenrein: ja

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Nanni kennt KEINE Grundkommandos. Hier lege ich als Pflegestelle nicht mein Hauptaugenmerk drauf. Mir ist es vorerst wichtig, dass sie bei der Fütterung lernt, abzuwarten; dieses schafft sie schon, bis die Vorbereitung abgeschlossen ist. Aber dann muss es nach ihren Vorstellungen auch ganz schnell gehen. Daran wird weiterhin gearbeitet.
    Nanni geht völlig entspannt an der Leine. Sobald diese etwas straff wird, lässt sie sich von allein zurückfallen.

    Jagdtrieb: Ich würde sagen ja. Auf den Gassirunden lässt sich nicht von Rehen, Hasen, Rindern, Pferden, Enten, Gänsen, Fasanen etc. beeindrucken.
    In unserem Garten hat sie mit einem meiner Hühner, dass leider auf der falschen Seite des Zauns lief, kurzen Prozess gemacht. Ob es daran lag, dass es weglief, kann ich nicht beurteilen. Das muss in ihrem späteren Zuhause definitiv trainiert werden.

    Treppen: die Außenstufen zum Garten läuft Nanni ohne Probleme, im Haus ist es soweit ebenerdig; in den Keller kommt sie nicht hinterher

    Autofahren: Nanni ist eine ruhige Mitfahrerin, die sich sofort ablegt. Man muss ihr nur helfen, ins Auto zu gelangen; Vorderfüße hineinheben und den Rest des Hundes hinterher.

    Alleinbleiben: Nanni mag nicht gern allein bleiben. Sie bellt dann gern mal, auch wenn unsere Hündin bei ihr ist. Das muss noch etwas geübt werden.

    Gesundheit: Sie ist augenscheinlich gesund. Momentan hat Nanni einen Hot Spot, der fast abgeheilt ist. Momentan wird er lediglich noch mit Calendula abgetupft. Die Ohrenentzündung ist abgeklungen. Die Ohren müssen aber regelmäßig kontrolliert werden. Ansonsten hat Nanni etwas Zahnstein. Dagegen bekommt sie gerade 3 mal täglich Fragaria Vesca Urtinktur aufgetupft. Bei weiterer Anwendung kann man eine Behandlung beim Tierarzt umgehen.

    Neues Zuhause: Nanni ist eine Hündin, die sehr gern Einzelprinzessin wäre. Wir könnten uns Nanni sehr gut bei fitten, älteren Menschen vorstellen, die ganz viel Zeit für die süße Maus aufbringen können und sie in ihrem Tempo ankommen lassen. Sie hat bisher nicht viel gelernt und muss noch einiges nachholen. Nanni ist eine Hündin, die nicht unbedingt einen Ersthund an ihrer Seite braucht, da sie in erster Linie auf den Menschen fokussiert ist. Am liebsten ist sie immer dabei und möchte viel Aufmerksamkeit haben. Kuscheln ist ihr Lieblingshobby, dass sie auch schon einmal sehr aufdringlich einfordert. Ansonsten ist sie eine ruhige und liebenswerte Hündin, die, wenn sie einmal Vertrauen gefasst hat, nicht anspruchsvoll ist und bedingungslos liebt.
    Auch wenn Nanni Kindern gegenüber sehr vorsichtig ist, wäre ein neues Zuhause ohne Kinder wesentlich entspannter für sie.


    >>Informationen zur Vermittlung<<



    Geändert von Momito (02.09.2021 um 20:32 Uhr)

  3. #3
    TEAM-Pflegestellenbetreuung
    Vermittlung
    Nachbetreuung

    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Oyten
    Beiträge
    1.194
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tb4.jpg 
Hits:	5 
Größe:	94,7 KB 
ID:	73583

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tb5.jpg 
Hits:	4 
Größe:	88,3 KB 
ID:	73584

  4. #4
    TEAM-Pflegestellenbetreuung
    Vermittlung
    Avatar von AndreaSahling
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.203
    Liebe Tagebuchleser,
    vor genau 10 Tagen ist mit Nanni eine relativ unkomplizierte Goldihündin
    in unser Pflegekörbchen gepurzelt. Sie hat sich von Anfang an gut in
    unseren Alltag eingefügt.
    Sie liebt es Kuscheleinheiten zu bekommen und wenn sie der Meinung ist,
    dass diese ein wenig zu kurz gehalten werden, dann kann sie auch sehr
    aufdringlich darauf hinweisen. Wenn sie sich mal wieder vor unsere Hündin
    drängelt, bedarf es einer klaren Ansage, die sie dann aber auch
    versteht und sich beleidigt trollt, aber nur kurz.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210817_173411.jpg 
Hits:	1 
Größe:	112,0 KB 
ID:	73724

    Unsere Whoopi hat Nanni von Anfang an akzeptiert, sie genießt noch den
    Rang der älteren, 6 Monate; mit Wanda, unserer knapp 2 jährigen Hündin
    war es etwas problematischer. Da mussten erst einmal die Fronten geklärt
    werden, wobei Wanda nicht verstehen wollte, dass sie nachzugeben hatte.
    Mittlerweile harmoniert es aber zwischen allen dreien.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210821_7.jpg 
Hits:	1 
Größe:	264,7 KB 
ID:	73725

    Am letzten Samstag spielte das Wetter auch mal wieder richtig mit
    und wir hatten den ganzen Tag Sonnenschein. Natürlich sind dann
    weder Mensch noch Tier im Haus zu halten und so wurde ordentlich
    im Garten gewerkelt, geschnüffelt, geschlafen und... und... und...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210821_1.jpg 
Hits:	1 
Größe:	245,4 KB 
ID:	73726

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210821_2.jpg 
Hits:	1 
Größe:	283,8 KB 
ID:	73727

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210821_4.jpg 
Hits:	1 
Größe:	226,2 KB 
ID:	73728

    Das war erst einmal ein kleiner Einblick in unser Leben mit Nanni.
    In Kürze wird weiter berichtet.

  5. #5
    TEAM-Pflegestellenbetreuung
    Vermittlung
    Avatar von AndreaSahling
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.203
    Liebe Tagebuchleser,
    "wenn der Postmann dreimal klingelt"...
    dann ist es wirklich dringend! Und wie dringend es war!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	thumbnail.jpg 
Hits:	2 
Größe:	103,8 KB 
ID:	73739

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	thumbnail (2).jpg 
Hits:	2 
Größe:	108,2 KB 
ID:	73740

    Es war ein Paket angekommen, aber nicht irgendein Paket, sondern
    das allererste Paket in ihrem Leben für unsere Nanni.
    Nanni hat bei der Retriever Soko nämlich eine Patentante und die
    hat es sich nicht nehmen lassen und der schönen Blondine eine
    große Freude bereitet. Leider hielt sich bei Nanni die Freude eher
    in Grenzen und dieses große Ungetüm im Wohnzimmer bereitete
    ihr sichtlich Unbehagen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	thumbnail (7).jpg 
Hits:	2 
Größe:	167,1 KB 
ID:	73741
    In solchen Situationen für Nanni typisch...ich bin dann mal in Sicherheit,
    sehe nichts...oder noch besser, ich bin gar nicht da.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	thumbnail (1).jpg 
Hits:	3 
Größe:	96,4 KB 
ID:	73742
    Whoopi war da ganz anders...Nase hinein und schon einmal vortesten...
    (das hat sie damals aber ebenfalls nicht gemacht und sich genau wie
    Nanni verhalten.)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	thumbnail (6).jpg 
Hits:	2 
Größe:	188,4 KB 
ID:	73743

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	thumbnail (8).jpg 
Hits:	3 
Größe:	181,1 KB 
ID:	73744

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	thumbnail (9).jpg 
Hits:	2 
Größe:	166,3 KB 
ID:	73745

    Liebe Patentante, für dieses so tolle Überraschungspaket für Nanni
    und auch vielen Dank im Namen von Whoopi und Wanda, die ebenfalls bedacht
    wurden und auch von mir , denn ich wurde ebenfalls beschenkt.
    Wir werden die schönen Dinge für Nanni verwahren und es ihr später mit in ihr
    neues Zuhause geben. Eines Tages wird sie sich daran erfreuen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	thumbnail (5).jpg 
Hits:	3 
Größe:	162,1 KB 
ID:	73746

    Momentan wirkt sie eher ein wenig gelangweilt und denkt sich bestimmt,
    wie lange dauert das noch???
    Geändert von AndreaSahling (25.08.2021 um 11:23 Uhr)

  6. #6
    TEAM-Pflegestellenbetreuung
    Vermittlung
    Avatar von AndreaSahling
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.203
    Liebe Tagebuchleser,
    Nanni ist nun schon 12 Tage bei uns und in dieser Zeit haben sich
    bereits einige Veränderungen aufgezeigt.
    Nanni ist in den ersten Tagen unsere kleinen Gassirunden immer schön
    mitgelaufen und ich hatte auch den Anschein, dass sie Freude daran hat.
    Da wir die Information hatten, dass sie es eher ländlich kennt, passte das
    bei uns hervorragend. Die ehemaligen Zuchthündinnen kennen in der Regel
    nicht viel vom wirklichen Leben und somit war die Möglichkeit, vorerst mit ihr
    auf unseren Wiesen mit kleinen Ausflügen anzufangen, eine sehr gute Option.

    Nach gut 5 Tagen zeigte Nanni, trotz vorheriger großer Freude beim Anlegen
    von Geschirr und Halsband, dass sie das Grundstück auf gar keinen Fall
    verlassen möchte. Sie schmiss sich auf den Boden und war weder vor noch
    zurück zubewegen. Alle Tricks, Einsatz von Leckerli, Vorwärtslocken usw...nichts
    funktionierte. Hätte sie die Tage vorher schlechte Erfahrungen gemacht, wäre dieses
    Verhalten zu verstehen gewesen; so bleibt es mir bis heute ein Rätsel.

    Nanni geht seit dem Tag nicht mehr mit uns spazieren. Man merkt ihrem Verhalten
    an, dass es sie stresst. Ich zwinge sie nicht. Wenn sie sich auf dem Grundstück
    sicher fühlt, dann warten wir einfach weiter, bis der Tag kommt, an dem sie wieder
    freudig mitkommt.

    In der Zwischenzeit machen wir einfach die Spaziergänge auf dem Grundstück. Da
    dieses mit 4000 qm nicht gerade klein ist, kommt die Bewegung auf jeden Fall nicht
    zu kurz.
    Auf unserem Gelände bewegt sie sich völlig entspannt, läuft überall herum und erkundet
    jeden Winkel, neugierig und mit Freude.

    Wir werden dieses kleine Überraschungsei weiterhin beobachten und ihr immer
    wieder anbieten, mitzukommen und vielleicht wird dieser Wunsch bald wieder erfüllt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	thumbnail (10).jpg 
Hits:	3 
Größe:	195,3 KB 
ID:	73807

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210820_170428.jpg 
Hits:	3 
Größe:	217,3 KB 
ID:	73808

  7. #7
    TEAM-Pflegestellenbetreuung
    Vermittlung
    Avatar von AndreaSahling
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.203
    Liebe Tagebuchleser,
    heute darf gefeiert werden, denn unsere süße Blondine hat all ihren Mut
    zusammengenommen und ist mit uns spazieren gegangen.

    Sie lief mit uns über die Wiesen und trabte fröhlich durch das hohe Gras.
    Bei den Rindern blieb sie kurz stehen, schaute, als müsste sie mit ihnen
    eine Zwiegespräch halten und schon ging es weiter. Selbst der Regen hielt
    sie nicht ab. Ihre Freude war zu spüren...leider hatte ich kein Handy dabei
    und somit konnte ich den wichtigen Moment leider nicht festhalten.

    Warum sie sich jetzt plötzlich entschlossen hat, nicht mehr zurückzubleiben,
    bleibt ihr Geheimnis. Aber wenn Nanni die Welt erleben möchte, muss sie
    die sicheren vier Wände verlassen, um dann festzustellen, dass Abenteuer
    nicht weh tun, sondern einfach Spaß machen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210828_190312.jpg 
Hits:	1 
Größe:	97,3 KB 
ID:	73830

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210828_190315.jpg 
Hits:	1 
Größe:	100,7 KB 
ID:	73833

    Wieder in ihrem Pflegekörbchen angekommen, gab es zu Belohnung einen
    Kauchip, den sich Nanny sichtlich schmecken ließ,

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210824_221003.jpg 
Hits:	2 
Größe:	146,2 KB 
ID:	73832

    um anschließend selig einzuschlafen.

  8. #8
    TEAM-Pflegestellenbetreuung
    Vermittlung
    Avatar von AndreaSahling
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.203
    Liebe Tagebuchleser,
    nun ist Nanni schon 18 Tage bei uns; eine für sie wie für uns aufregende Zeit.
    Spaziergänge liebt sie nun auch weiterhin, worüber wir natürlich überaus glücklich sind.

    Gestern haben wir es dann ganz genau wissen wollen. Da ich gerade Besuch aus Hessen habe,
    sollte ein Spaziergang im Wald auf dem Programm stehen. Da kommt man aber nur mit
    dem Auto hin. Also musste Nanni mal wieder in das Vehikel verfrachtet werden.
    Allerdings hatten wir vorerst die Rechnung ohne sie gemacht. 20 Meter vor dem Auto
    wurde sich Nanni typisch auf den Boden geschmissen und auch gutes Zureden half nichts.
    Kein liebes Gesäusel...Madame weigerte sich, auch nur ansatzweise, näher als notwendig
    an das Fahrzeug heran.

    Also habe ich am Ende einen Leckerli Weg gelegt...und ruck zuck...waren die Vorderbeine
    im Kofferraum und Nanni konnte mit dem restlichen Körper hinterher verfrachtet werden...
    geschafft!!! Die Fahrt verlief völlig problemlos.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210831_133712.jpg 
Hits:	2 
Größe:	318,2 KB 
ID:	73870

    Der Spaziergang war eine riesen Freude für Mensch und Hund. Nanni schüffelte von links,
    nach rechts, hinter Whoopi hinterher und wieder zurück. Wir haben Pilze gesammelt oder
    einfach nur angeschaut.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210831_133649.jpg 
Hits:	2 
Größe:	212,4 KB 
ID:	73871
    ...den durfte ich leider nicht mitnehmen? Verstehe ich gar nicht.

    Als wir dann wieder ans Auto zurückkamen, trauten wir unseren Augen kaum.
    Wir waren tatsächlich 3 Stunden mit den Hunden unterwegs und hatten so ganz
    die Zeit aus den Augen verloren.
    Fantastisch Nanni...du hast dich wacker geschlagen und am Ende wurde ein
    ausgiebiger Nachmittagsschlaf gehalten.

  9. #9
    TEAM-Pflegestellenbetreuung
    Vermittlung
    Avatar von AndreaSahling
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.203
    Liebe Tagebuchleser,
    es gibt mal wieder neues von Nanni zu berichten.
    Die Maus ist nun seit 3 Wochen bei uns und ihre anfänglichen Unsicherheiten
    beginnen sich langsam zu verflüchtigen. Es ist immer wieder eine wahre Freude
    zu sehen, wenn sie plötzlich Dinge macht, die ihr Fahrgestell noch Tage vorher zur
    Vollbremsung gebracht haben.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210904_190509.jpg 
Hits:	1 
Größe:	250,9 KB 
ID:	73920

    Diese Bilder entstanden gestern Abend bei unserer letzten Gassirunde. Das tolle Wetter
    hatte in unserer Gegend dafür gesorgt, dass etliche Landwirte ihren letzten Heuschnitt
    durchgeführt haben. Das hieß natürlich für Nanni...sie musste, umgeben von Traktoren
    und diversen landwirtschaftlichen Maschinen, die um Teil nicht gerade leise sind, mit
    uns über die Wiesen marschieren. Was soll ich sagen? Das Bild zeigt eine freudige und
    entspannte Hündin, die über ihren eigenen Mut glücklich war.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210904_190610.jpg 
Hits:	1 
Größe:	89,6 KB 
ID:	73921

    Nicht nur Nanni war glücklich. Ich habe mich riesig gefreut, dass sie völlig souverän
    an den großen Maschinen vorbeiging, als hätte sie nie etwas anderes in ihrem Leben
    gemacht. Bei einer Rundballenpresse blieb sie sogar stehen. Ich hatte erst den Eindruck,
    dass sie gleich wieder den Rückwärtsgang einlegen würden, aber nein, sie verweilte kurz
    und lief danach in gekonntem Trab neben uns weiter mit. Toll gemacht, Nanni!!!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210904_190609.jpg 
Hits:	1 
Größe:	90,5 KB 
ID:	73922

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210904_190612.jpg 
Hits:	1 
Größe:	89,6 KB 
ID:	73923

    Wer das Tagebuch von Nanni von Anfang an mitverfolgt hat, dem ist bestimmt auch
    aufgefallen, dass unsere kleine Blondine mittlerweile nur noch ihr Halstuch trägt.
    Auch hier gibt es freudig zu berichten, dass der lästige und quälende Hot Spot in ihrem
    Nacken fast vollständig abgeheilt ist und nun nur noch mit Calendula abgetupft werden
    muss.

    Es geht voran...und es ist jeden Tag wieder eine Freude, diese tolle Hündin auf ihrem
    neuen Weg zu begleiten.

  10. #10
    TEAM-Pflegestellenbetreuung
    Vermittlung
    Avatar von AndreaSahling
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.203
    Liebe Tagebuchleser,
    heute möchte ich mal nicht von Nanni berichten. Dafür gibt es die Gelegenheit, einmal
    direkt bei Nannis erstem Testfressen dabei zu sein.
    Auf dem Speise- und Zahnputzplan steht: Nannis erstes Rinderohr



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210905_132220.jpg 
Hits:	2 
Größe:	314,1 KB 
ID:	73945

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210905_132223.jpg 
Hits:	2 
Größe:	318,4 KB 
ID:	73946

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210905_132230.jpg 
Hits:	2 
Größe:	309,4 KB 
ID:	73947

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •