PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Girly - Labrador Retriever - Hündin - Abgabehund



Toffy
01.10.2016, 13:19
37385

:liebe1:Girly angekommen im neuen Leben.

Toffy
01.10.2016, 13:23
Girly befindet sich in einem Residenzkörbchen in Süderbrarup

Alter: Geboren am 15.06.2015

Kastriert: nein

Gesundheit: Bei einem Röntgen von Girlys Hüften zeigen sich sehr starke Veränderungen der Hüftpfannen, so dass eine OP keine Option mehr darstellt. Der rechte Beckenknochen ist arthrotisch und porös, auch hier ist eine OP keine Option. Girlys rechtes Knie zeigt Arthrose 2ten Grades. Dank Girlys guter Muskulatur kommt sie momentan ohne Schmerzmittel aus. Das Erhalten und vielleicht auch Steigern der Muskulatur ist hier oberstes Gebot, welches man durch moderate Spaziergänge, laufen im Wasser oder Physiotherapie erhält.
Auch sind entsprechende Futterzusätze wie Grünlippmuschel für die Gelenke und Reiskeimöl zur Stärkung der Muskulatur sehr hilfreich.

Toffy
01.10.2016, 13:35
37382

37383

37384

Bruno
09.10.2016, 16:15
"Conny Keks"

Samstagabend vor einer Woche ist die wunderbare Junghündin Conny in unser Pflegekörbchen gezogen.
Wir nennen Sie auch liebevoll den Oreo Keks.

Die Zusammenführung im Garten mit unserem großen gemischten Labbirudel lief sehr gut.
Vor den beiden älteren Rüden zeigte Sie freundlichen Respekt und leckte mal kurz beschwichtigend deren Schnauze.
Als unsere beiden Hündinnen etwas stürmisch dazu kamen, zog sie den Schwanz ein und warnte sauber mit einem Knurren.
Als Conny aber merkte, dass von unseren Hündinnen keine Gefahr ausgeht und sogar ein fast gleich alte Spielgefährtin es kaum erwarten konnte mit Ihr Spaß zu haben, war das Eis komplett gebrochen.

Conny hat sich dann trotz der mittlerweile eintretenden Dunkelheit vom ganzen Rudel den Garten zeigen lassen

Es brauchte nicht lange und es war eine große Poolparty in unserem Hundebadeteich am laufen.
Conny liebt das Wasser über alles. Und wann immer es möglich ist, läßt sie seitdem keine Gelegenheit aus durch den Teich zu flitzen.
Selten waren hier so viele Hundehandtücher in Gebrauch.

Conny + Wasser = Glück

Auch die 1. Nacht verlief sehr gut. Der kleine Wirbelwind war mit dem Schlafplatz neben meinem Bett sehr zufrieden und wir konnten bis 7 Uhr schlafen.

Der Morgen danach, sofort wieder mit Stella in den Teich


37551

Mit Opi Bator hübsch gucken ob es schon Frühstück gibt


37552

Bruno
16.10.2016, 22:14
Zeit wieder etwas von Conny Keks zu erzählen.

Neben ihrer Verspieltheit ist Conny auch sehr wachsam. Wenn es an der Tür klingelt schlägt sie an. Dabei hat sie eine sehr imposante Stimme. Wenn fremde Menschen ins Haus kommen werden diese zunächst kurz verbellt. Es dauert aber nicht lange bis sie in den Streichelmodus übergeht, wenn sie merkt das alles ok ist. Vorletzte Nacht hatten wir einen Marder auf dem Dach der mit den Dachziegeln klapperte. Da war Conny die Erste die gemeldet und uns alle geweckt hat.

Gestern hatte die junge Dame einen aufregenden Nachmittag. Sie durfte uns in ein großes Einkaufszentrum begleiten. Die vielen Menschen waren für Conny überhaupt kein Problem. Sie freute sich über jeden Menschen der fragte ob er sie streicheln darf und hat es genossen. Auch Kinderhände waren sehr willkommen.
Nur wenn Kinder Eßbares in der Hand haben muß man sehr aufpassen, weil Conny das gerne im Vorrübergehen klauen möchte.

Wir haben uns dann dort noch mit Freunden getroffen, die ihren 7 Jahre alten Labbi Rüden dabei hatten. Conny war sofort von diesem tollen Burschen begeistert und wir mußten wegen ihrer Hüften aufpassen, dass die Freudensprünge bei der Begrüßung der Beiden nicht zu hoch wurden. Nachdem die erste große Aufregung dann vorbei war, hat Conny beim Besuch des Eiscafés gemütlich ein Nickerchen gemacht.
Auch Fahrstuhl fahren in diesem EK Zentrum war mit Conny völlig problemlos.
Da Conny, wenn sie an etwas besonders Freude hat, schnell mal in übermütiges Springen verfällt, führen wir sie immer an einem sogenannten Sicherheitsgeschirr mit 2 Bauchgurten. Da kann sie in ihrem Übermut nicht rausschlüfpen und wenn wir sie mal bremsen müssen, verteilt sich die Zuglast besser als bei einem normalen Geschirr.
Auch hat sich wieder gezeigt, dass Conny wirklich gerne Auto fährt.

Nach so einem erlebnisreichen Tag kuschelt Conny sich dann gerne vor dem Fernseher an.


37658

Ihr Fell ist wunderschön glänzend.

Und beim Kuscheln mit Pflegeschwester Stella.


37659

Aber am liebsten würden die beiden den ganzen Tag spielen und toben, was wegen der Hüften von Conny aber nicht sein darf.

Das ist auch der Grund, warum wir uns recht bald eine eigene passende Familie für Conny wünschen, die für Ihr Handycap ein sichereres Umfeld bietet, wo sie mit passender Beschäftiigung und Förderung ein gutes Leben führen kann.

Bruno
31.10.2016, 17:31
Kaum zu glauben, dass der kleine Freukeks Conny nun schon 4 Wochen bei uns ist.

Mit der Zeit findet Conny auch immer mehr ihren Platz im Pflegerudel. Sie ist nicht mehr so andauernd hibbelig wie in den ersten Tagen hier. Mittlerweile kann sie es auch gut genießen mal 1 Stunde gemütlich zu dösen und das gerne auch zusammen mit einem Ihrer Pflegegeschwister.

Da Conny nun etwas ruhiger geworden ist, darf Sie sich sogar manchmal bei Rudelchef Toni ankuscheln und das ist schon ein Privileg.

Conny sorgt auch für neue Ordnung im Haus. Eigentlich kann sie alles gebrauchen. Am liebsten klaut sie zur Zeit aber Socken. Das macht sie auf eine sehr welpenhafte Weise und man kann Ihr nie böse sein. Und kaputt geht natürlich nur etwas, wenn man mit Pflegeschwester Stella um die Beute kämpfen muss.

Oder wenn man zu Halloween von gespenstischer Bettwäsche angegriffen wird und sich dann natürlich verteidigen muß :whistle:

Conny und Stella geben sich jedenfalls gegenseitig ein Alibi und behaupten felsenfest, dass die Bettwäsche angefangen hätte.


37858

Könnten dieses Blicke lügen


37859

HannibalNic
24.11.2016, 10:51
Seit dem 12.11.2016 befindet sich Conny in einer neuen Pflegestelle, wo sie nun Einzelhund sein darf!
Dort wird sie liebevoll Girly genannt:herz:.

Demnächst gibt es hier neue Geschichten von Girly:freu:

HannibalNic
02.12.2016, 12:24
Hallo hier ist Girly (Conny)!
Ich bin umgezogen zu einer Pflegemama, die keine weiteren Hunde hat.
Jaaa, nun bin ich die Prinzessin:freu1:
Naja, ich soll ja etwas ruhiger werden, wegen meiner Hüften, nicht den ganzen Tag spielen und toben, so wie ich es bisher getan habe.
Meine Pflegemama hingegen soll etwas öfter raus und vor allen Dingen etwas weiter laufen als 500m! So ergänzen wir uns hoffentlich:daumen:.

Bis jetzt fühle ich mich echt super wohl hier. Alles was es gibt ist nur für mich. Ich muss nicht aufpassen, dass mir ein anderer Hund mein Spielzeug klaut oder meinen Platz. Ganz wichtig ist natürlich auch KUSCHELN:knutsch:.

Meine Pflegeeltern vorher haben das auch echt gut gemacht, da wusste auch noch keiner wie schlimm es mit meinen Hüften ist und auch nicht, dass ich alles für mich alleine haben will und nur tobe, wenn ich es kann!
Aber als das dann vom Tierarzt bestätigt wurde, wurde ja auch gleich ein anderer Pflegeplatz gesucht und gefunden!
Nun bin ich eben hier!:freu:
Am liebsten liege ich zum kuscheln auf meiner Pflegemama drauf und wehe da kommt einer, der könnte sie mir ja wieder wegnehmen, da mache ich aber Randale! Aber nur kurz und dann wird derjenige zum Kuscheln animiert oder zum Spielen, je nachdem was besser passt.
Erzogen bin ich absolut noch nicht, aber wir arbeiten daran. Mein Pflegefrauchen sagt, dass ich super schlau bin!
Denn, obwohl ich gleich Läufig wurde als ich hier war, habe ich schon ganz viel gelernt.
Einfach so. Noch übt meine Pflegemama ja nicht richtig mit mir, sondern belobt nur was ich gut mache! Ich suche z. B. meine Futtertasche. Das liebe ich... die wird sogar schon in der ganzen Wohnung versteckt und ich finde die immer. Dann bringe ich sie zu meiner Pflegemama und darf dann daraus naschen. Danach muss ich wieder „Platz“ und „Warte“ machen und weiter geht’s! Das klappt super gut.
„Rechts“ und „links“ kann ich auch schon echt gut. An der Schleppi laufe ich auch prima, ein bisschen ziehe ich noch, doch wenn die Schleppi stramm wird bleibt mein Pflegefrauchen stehen und ich drehe mich um oder laufe zu ihr. Also alles gut! Für die Zukunft soll ich ja eigentlich „Frei“ laufen, denn mein Tempo ist ein ganz anderes als von Menschen und dann kann ich hin und zurück, oder schnüffeln usw. Dafür muss ich aber wissen wie weit ich darf. „Nein“ oder „Ähäh“ weiß ich auch schon.
Ihr Essen muss mein Pflegefrauchen auch nicht mehr verteidigen, inzwischen lege ich mich hin wenn sie isst! Jaaaaa.... ich gestehe, ich habe am Anfang versucht ihr was zu klauen:whistle:

Ein Clown bin ich und manchmal etwas lieb-frech, mein Pflegefrauchen muss dann immer so lachen.
Aber am liebsten kuschel ich wirklich, das ist soooooo schön:liebe1:.

Nun seid ihr alle auf dem neuesten Stand und sicher werden meine Fortschritte hier weiter erzählt!

HannibalNic
18.12.2016, 18:33
Moinsen:freu:,
ich dachte ich melde mich mal wieder, ist ja schon ein Weilchen her!
Mir geht es gut, obwohl ich gerade lerne nicht auf das Sofa (klappt schon gut) und ins Bett zu gehen( klappt noch nicht)!
Dafür gehe ich jetzt auch von selber in meine Box und ruhe mich da aus.
Der Rückruf wird immer besser, klappt sicher schon zu 90%!
Ab und an lässt meine Pflegemama dann die Schleppi schleifen und ich kann meinen Schritt gehen. Natürlich nur wenn jemand dabei ist, der schnell genug auf die Schleppi treten kann, falls ich dann doch nicht komme wenn meine Pflegemama ruft.
Ganz ehrlich...ich wäre ja bescheuert:achso:, dafür wurden extra Leberwurst Kekse gebacken....jamiiiiiiiiiii

Andere Hunde finde ich toll, habe auch Robby kennen gelernt und mit ihm gespielt. Wir verstehen uns wirklich gut und werden uns sicher 1 bis 2 mal die Woche sehen.
Mit Knut war ich letztens auch Brötchen holen. Mit seinem Herrchen natürlich.
Knut ist der Rüde von nebenan, der immer auf mich springen wollte als ich Läufig war, jetzt ist er ganz ruhig (9J.)
Das ging wirklich gut, nur die Brötchen wollte ich unbedingt haben. Hihihi, darauf war das Herrchen nicht vorbereitet, aber leider schnell genug!
Ich laufe lieber kurze Strecken mit viel schnüffeln als eine längere, dann tut mir doch meine Hüfte weh. Bergauf ist es besonders schlimm, ich werde dann immer ganz langsam.
Also geht mein Pflegefrauchen ca. 4-5 mal am Tag mit mir raus, davon 2 mal etwas weiter!
Ich kann dann ausgiebig schnüffeln, meine Übungen wiederholen, andere Hunde und vielleicht auch andere Menschen sehen, das macht uns beiden Spaß.
Fahrrad fahren wäre wohl eher doch nichts für mich, lieber in meinem Tempo laufen.
Ich glaube ich bin auch lieber der einzige Hund im Haus, denn Teilen mag ich nach wie vor nicht gerne.
Selbst die Futtertasche die ich inzwischen überall finde, lasse ich nur aus weil ich dann etwas zu Fressen daraus bekomme, sonst würde ich auch die festhalten!
Suchspiele finde ich sehr toll, allerdings ist mir letztens ein Teebeutel zum Opfer gefallen, gefunden habe ich ihn sofort, bei meinem Pflegefrauchen kam er aber leider völlig durchgekaut an!
Also benutzte Socken, da macht es auch nichts wenn die nass werden:lach1:.
Um zu wissen was ich suchen soll, muss ich meine Nase in eine Tüte halten, darin ist das Gegenstück und auf geht’s. Macht mir sehr viel Spaß! Wenn ich richtig auf den Rückruf höre machen wir das auch draußen:freu::freu:.

Ich wünsche euch alle ganz tolle Feiertage und ganz viele Geschenke :weih2:und auch, dass ihr Silvester lieber nicht knallert, manche Tiere haben ganz große Angst davor!!

Mein Pflegefrauchen und ich (Girly) wünschen euch
Frohe Weihnachten :weih3:
und freuen uns schon euch im neuen Jahr mehr zu erzählen:freu1:.

HannibalNic
19.12.2016, 10:56
38499

38500

38501

38502

38503


https://www.youtube.com/watch?v=My0LjyFCVWY&feature=youtu.be


https://www.youtube.com/watch?v=8BIorGJvZ2Q&feature=youtu.be

HannibalNic
04.01.2017, 13:49
Moinsen und allen ein glückliches und gesundes neues Jahr:herz:!
Ich dachte ich melde mich mal wieder!

Silvester ist ja nun zum Glück vorbei, obwohl mir die Knallerei nichts ausgemacht hat! War mir nur zu laut, meine armen Ohren.
Die Raketen und die Lichter am Himmel fand ich schön und war sehr neugierig, wäre da am liebsten hin gelaufen, aber mein Pflegefrauchen hat mich leider an der Schleppi gehabt.

Also ich werde hier in der Nachbarschaft schon Wirbelwind genannt, weil ich mich wie einer benehme:lach1:. Wie ein Junghund das eben so tut und manchmal geht es einfach mit mir durch! Hihihihi ich finde das witzig, meine Pflegefrauchen versucht dann streng zu sein, aber schmunzeln muss sie doch.

Die Schleppie schleift immer öfter auf dem Boden, ich mache das wirklich gut, naja dann kann ich ja auch einfach laufen. Das macht mir so großen Spaß!

Die Mädchen kommen auch oft zum spielen und dann wollen sie mir immer etwas beibringen!
Sie sagen dann alle Sachen, die ich machen soll auf einmal... das ist dann echt zu viel für mich, sagt mein Pflegefrauchen auch! Ich bin ja erst 6 Wochen hier und habe schon sooo viel gelernt, das muss mir ja erst zur Gewohnheit werden.
Meistens schmusen und kuscheln die Mädchen ja auch mit mir!


38830

38831

38832

38833


Ich kann jetzt auch in der Wohnung etwas suchen was in der Tüte war. Da war letztens ein kaputtes Spielzeug drin und Pflegefrauchen hat eine Hälfte versteckt. Später musste ich dann meine Nase in die Tüte stecken und mein Pflegefrauchen hat „Such“ gesagt.
Da habe ich aber gesucht, in der ganzen Wohnung... Wie gemein, unter die Bettdecke hatte sie es gelegt! Aber ich habe es natürlich gefunden!:freu:
Dann lerne ich die Namen meines Lieblingsspielzeugs und bringe sie, wenn sie genannt werden.

So, jetzt muss es nur noch schneien! Das wäre toll, aber immer dieser Regen und dieser Wind, lieber ganz viel Schnee.....

Bis bald :freu:
Girly

Antje
29.03.2017, 10:23
Guten morgen,

auch hier wollen Girly und ich nochmal :danke: sagen.

Wir freuen uns sehr das der Verein es so entschieden hat.
Girly fühlt sich wohl hier und genießt ihr Leben.


40748

Ich achte schon sehr darauf mit wem Girly spielt und wie oft, doch hin und wieder muss sie es einfach, Girly ist ein junger Hund. Sehr deutlich sieht man das Girly es genießt zu laufen und zu toben, es ist so schön es zu sehen. Mit Robby als Spielkamerad hat sie einen Hund gefunden der in ihrem Alter ist und der einige Dinge eben nicht macht. Robby reitet nicht auf, sollte er es doch mal tun ist er relativ leicht. Robby steigt nicht hoch, Girly dementsprechend auch nicht. Sie rennen viel oder wälzen sich am Boden, mal liegt der eine Oben mal der andere. Manchmal machen Robby und Girly auch Zerrspiele oder sie gehen nur zusammen schnüffeln.
Trotz allem ist es eine Tatsache das es mit Girly's Hüften schlimmer wird, ich kann es ganz deutlich sehen. Vielleicht hat das auch etwas mit dem Alter zu tun?! Girly wackelt beim gehen jetzt mehr mit dem Hintern, sie legt sich öfter hin wenn sie nicht mehr kann. Berg an ist es manchmal der Fall. Girly läuft langsamer wenn wir etwas länger unterwegs sind usw.
Für mich eben alles Zeichen die ich nur all zu gut kenne, von Jimmy da hat es sich auch so entwickelt.
Ein Grund für mich das Girly nach Möglichkeit frei laufen soll, wird aber jetzt wieder besser. Einige Wochen ging es ja absolut nicht. Man sieht es sofort, Girly läuft viel besser, leichter als an der Schleppi. Sie macht mehr Wege weil sie schneller ist und muss sich nicht meinem Schritt, der ja normal schon zu langsam ist für einen Hund bei mir noch langsamer, anpassen.
Girly liebt Suchspiele, die wir inzwischen auch draußen machen, sie findet es immer! Hier drinnen mache ich es immer schwieriger und manchmal braucht Girly echt lange. Richtig gemein ist es wenn ich es an mir verstecke und sie sucht und sucht, bis sie dann merkt was Sache ist.
Licht anmachen, auf dem Boden kann sie auch. Moin sagen, sie geht in ihr Bett, setzt sich, oder macht Platz wenn jemand kommt usw. Sitz machen wir nur äußerst selten da es nicht gut ist für Girly's Hüften, meistens geht sie gleich ins Platz.
Girly liebt Kinder über alles ohne dabei gleich, was Labrador Typisch wäre, die Zunge zur Hilfe zu nehmen. Girly schnüffelt einfach und die Rute geht unentwegt aber schlecken tut sie nur äußerst selten.
Girly ist eine kleine süße Maus und ich bin sehr froh das sie bei mir sein darf.
:love:

Ich schreibe nicht mehr so viel wie früher!
Es ist echt anstrengend für mich nach dem Schlaganfall. Sorry dafür!
Filme, Fotos da war ich ja noch nie gut drin aber alleine ist es wirklich schwierig und in der Wohnung bleibt Girly meistens nicht in der Position.

Antje
16.04.2017, 08:55
Moin,moin
Girly und ich wünschen allen Hundefreunden und natürlich auch den Hunden
Frohe Ostern!



https://www.youtube.com/watch?v=Y16St8RmAk8&feature=youtu.be

Hier regnet es mal wieder oder schon wieder?! Das draußen Suchen für Girly fällt also flach!
Aber ich habe trotzdem 2 kleine Videos, eines hat das Frauchen von Robby gemacht.
Die beiden sind wirklich ein Herz und eine Seele

Ja und dann ist da eines wo Girly mir den Strumpf auszieht....
sie macht das inzwischen auch ohne Leckerli zwischen den Zehen.



https://www.youtube.com/watch?v=joRFL9wNqlA&feature=youtu.be


Jetzt lernt sie gerade etwas vom Boden aufzuheben und es mir zu geben.
Ich nehme immer verschiedene Dinge damit Girly lernt alles aufzuheben.
Das klappt schon ganz gut....wenn sie denn Lust hat!
Girly lernt aber sehr schnell was man von ihr will und es macht uns beiden Spaß.

Mit dem HÖREN ist es noch so eine Sache, will Girly absolut nicht habe ich keine Chance.
Letztens war sie dann mehr oder weniger im Teich, sie weiß so schnell komme ich nicht.
Danach musste sie dann 2 Stunden in die Box damit die meiste Nässe und der Dreck in der Box blieben.

Genießt die Ostertage und falls es regnet- es kommt auch wieder Sonnenschein

Antje
27.04.2017, 07:38
Moin, moin
na heute hat sich aber eine gefreut:freu:
Girly hat Post bekommen und der Postbote sagte auch gleich:hier ist ein Paket für Girly!
Gaaanz vieles zum kauen für Girly, das reicht erst mal wieder für eine Weile.
Aber viel wichtiger war für Girly das Spielzeug, sie kann sich gar nicht entscheiden.
Der Ouitschy wird sicher das Rennen machen, den findet sie Hammer!!
Girly und Antje sagen DANKE Annette und Michael.thanks:



https://www.youtube.com/watch?v=9nKNttUFmf8&feature=youtu.be


https://www.youtube.com/watch?v=aMgfrvsNeTY&feature=youtu.be

Antje
30.04.2017, 08:44
Danke an Monika für die Taue, die sie geschickt hat.
Gleich setze ich nur ein Foto ein, aber ich hoffe das ich später ein kleines Video drehen kann,
wenn Robby und Girly in Aktion sind.


46675

46676

Hier scheint schon die Sonne, es wird sicher ein schöner Tag
Girly und ich werden ihn genießen und das wünschen wir euch auch mit euren Lieben und mit euren Hunden
l:herz:

Antje
19.07.2017, 09:13
Moin, moin

da will ich mich doch kurz mal melden.
Als erstes...so langsam merke ich das es besser wird! Der Gefäßchirurg sagt bei einem Bypass dauert es etwas länger bis es besser wird.



https://www.youtube.com/watch?v=QLIsTBB8B5s&feature=youtu.be

Girly profitiert natürlich auch davon und sie freut sich darüber.
Wir treffen uns wieder regelmäßig mit Robby zum laufen und spielen, beide genießen das sehr.
Auch Girly geht es wieder viel besser, sie hat ja auch auf so einiges verzichten müssen die letzten Wochen. Nach wie vor bekommt sie morgens ihre Schmerzmittel und nach wie vor wird sie langsamer wenn wir auf dem Heimweg sind. Doch Girly genießt es mehr draußen zu sein.



https://www.youtube.com/watch?v=-b6xOTR14nk&feature=youtu.be

Die nächsten Tage werde ich einen Maulkorb besorgen, nicht das Girly den brauchen würde, aber sie soll lernen mit mir Bus zu fahren und da ist es Vorschrift.
Wir können dann mit dem Frauchen von Robby ans Wasser fahren. Das findet Girly bestimmt toll. Außerdem gibt es in Kappeln eine Physiotherapeutin für Tiere die auch ein Wasserbecken hat, auch dort könnten wir gemeinsam hinfahren.

Ich hoffe die Videos machen euch Spaß und zeigen ein wenig von Girlys Lebensfreude.

Antje
15.10.2017, 07:28
Moin,moin
ihr habt lange nichts von uns gehört! Lag aber an der Technik.
Also Girly und mir geht es soweit ganz gut!
Girly bekommt ihre Schmerzmittel morgens und dann ist sie auch einigermaßen fit.
Seit Anfang der Woche haben wir unsere morgendlichen Gassirunden etwas ausgedehnt, Girly schafft das gut und wir genießen es beide. Nicht nur Girly hat ein wenig zugenommen, auch mir fehlt die Bewegung, aber es wird ja Stück für Stück besser. Wenn es nicht mehr ständig regnet und die Pfützen abtrocknen kann Girly hoffentlich auch wieder mehr mit Robby spielen.....warum?!
Girly liebt Pfützen auch wenn es kalt ist, letztens war der halbe Weg überschwemmt, Girly hat dann richtig aufgedreht und ihre 5 Minuten gekriegt, sie hätte auch in einem See schwimmen können! Wenn sie nass ist stört es mich absolut nicht, trocknet ja wieder.... aber Girly liebt auch Schlammpfützen, sie legt sich rein, robbt da durch und sieht dann dementsprechend aus! Bei schönem Wetter lasse ich es draußen abtrocknen aber jetzt?? Ja und Girly muss eben gleich in die Wohnung das ist dann schon manchmal eine ziemliche Sauerei!!



https://www.youtube.com/watch?v=Glqxu61tGpg&feature=youtu.be


Die Erziehung ist bei Girly allerdings etwas schwierig, oh man!! Obwohl es wohl sicher zum großen Teil auch an mir liegt ist sie diesbezüglich ziemlich resistent!!
Eigentlich macht Girly fast alles was sie soll, aber sie kommt von 100 nur 95 Mal. Das ist einfach zu wenig, um sie wirklich frei laufen zu lassen, bei 98 wäre ich ja zufrieden.
Also arbeiten wir weiter mit der Schleppleine und Girly darf nur frei laufen, wenn wir auf einer Koppel oder ähnliches sind. In der Regel hört Girly jetzt aber besser als noch vor der OP, ich denke das sie schon den Unterschied merkt. Wir arbeiten dran jeden Tag!!!
Girly hat mittlerweile sechs verschieden Tüten mit je 2 Teilen, wovon ich eines verstecke und Girly dann in der Tüte riechen muss und ein Such bekommt, das findet sie wirklich toll. Allerdings mache ich das nur drinnen draußen ist Girly einfach zu unkonzentriert. Girly bleibt stehen an der Straße oder wenn ich ihr ein Warte gebe, sie macht Platz auf Entfernung, sie kommt an meine Seite wenn ich es ihr sage, sie läuft durch die Beine, einmal um mich herum. Gerade versuche ich ihr beizubringen das sie nicht so aufgeregt ist wenn auf unsere Seite ein Hund kommt, vielleicht noch Robby da rastet Girly komplett aus!


46684

46685


Gegenüber ist kein Problem auf der gleichen Seite wird Girly zur Zugmaschine. Aber es wird besser immer ein wenig.
Zug einsteigen haben wir auch geübt. Beim ersten Mal wollte Girly nicht, weil da ein Spalt war und man den Schotter sehen konnte. Inzwischen geht es ganz gut. Bus ist als nächstes dran, da stehen nur immer 20 Schulkinder das muss ich uns nicht antun zu Anfang.

Bruno
22.04.2018, 17:01
Moin moin, bevor mein Tagebuch Staub ansetzt will ich doch schnell mal von meiner Urlaubszeit bei der Samsebärgang in Grasberg erzählen.

Anfang März mußte mein Frauchen Antje ganz fix operiert werden. Also hat Antje schnell noch mein Köfferchen gepackt und dann hat ein flottes Soko-Taxi mich zu meiner damaligen 1. Pflegestelle gebracht. Das war vielleicht ein Wiedersehen. Also Stella und ich waren sofort wieder "Best Buddies" , so als wäre ich nie weg gewesen. Und auch mit den anderen im Rudel verstehe ich mich sehr gut.

OK, ich bin natürlich mittlerweile ein verwöhntes Einzelkind und überspanne den Bogen des Öfteren mal. Wenn's zu Dolle wird gibt es einen Anranzer von Opa Toni, aber der will ja auch nur mein Bestes, damit ich mich nicht übernehme.

Ich hab hier den Kosenamen "Terror Krümel " bekommen, aber das ist nicht böse gemeint.

Meisten sagt Urlaubspflegemutti nämlich ganz lieb Krümelchen zu mir.
OK, wenn ich ehrlich bin versuche ich hier auch manchmal Rudelchef zu werden, aber das lassen die mir nicht durchgehen. aber versuchen kann man es ja mal :whistle:

Da ich in der Zeit bei Antje durch tolle Futterzusätze und die regelmäßigen vielen Spaziergänge in den 1,5 Jahren auch schon ganz prima Muskeln die meine maroden Hüften schützen aufgebaut habe, ist auch die Gefahr im Rudel-Leben nicht mehr so groß.
Und hier sind alle so erzogen, dass man nicht bei anderen Hunden aufreiten darf.
Natürlich vermisse ich meine Antje, aber meine Urlaubsreisenz bietet Ablenkung vom Feinsten.

Und bitte sei mir nicht böse Mutti Antje, aber wenn es hier Sprotten als Leckerlie gibt vergesse ich alles um mich rum. Ich genieße mein Urlaubscamp und freue mich auf die Zeit wo wir nach Deiner Reha wieder zusammen unsere kleinen Abenteuer haben werden.

So, nun noch ein paar Bilder von mir und meiner Urlaubscamp-Familie.

Ganz lieb mit im Restaurant. Alleine bin ich nämlich immer gaaaanz lieb.
48005

Da hatte ich eine Ohrenentzündung und mußte zum Tierarzt
48006

Wächterin des Wok. Wenn lecker Essen auf dem Herd ist, bin ich ein ganz toller Wachhund
48007

Wir schwören wir machen sowas nicht. Da ist heute Nacht eine Sternschnuppe eingeschlagen:lach1:
48008

Das brav sein täuscht, da hecken meine Freundin Stella und ich im Hintergrund schon wieder neue Streiche aus
48009

So, für heute muß das reichen. Ich gehe jetzt mit Stella und Cora den beiden Schogetten hier die Frösche im Teich erschrecken.

Bis bald wieder aus dem Urlaubscamp, eure Girly Krümel

Antje
07.12.2018, 16:08
Girly ist wieder Zuhause
:liebe1::freu:

Zwei Wochen ist Girly jetzt wieder hier......

lange habe ich hier nichts geschrieben und war auch nicht auf der Retriever Soko Seite!
Ich traute mich schon gar nicht mehr, weil immer wieder eine neue „Leckstelle“ auftrat,
ich hatte den Glauben auf einen guten Ausgang schon mehr oder weniger aufgegeben!

Hätte nicht der Vorstand der Retriever Soko und Annette und Michael an meine Genesung geglaubt und daran festgehalten das Girly wieder zu mir kommt.
Auf diesem Weg möchten Girly und ich uns ganz Herzlich bedanken!
Danke!!!
:danke:.thanks:

Freitag war es nun endlich soweit!

Ich hatte am Donnerstag schon Leberwurstkekse gebacken und war doch ziemlich aufgeregt.
Freitag zog sich so dahin und als Annette gegen 16:00 mit Girly bei mir ankam war ich wirklich erleichtert.
Girly hat mich zuerst angebellt.......aber nach 1 Minute hat Girly kapiert wo sie ist und fing an sich zu freuen, mich zu schlecken und zu springen.
Das war so schön...
Die erste Woche verging mehr oder weniger mit dem wieder ankommen, sich wieder aneinander zu gewöhnen,
doch jetzt verhält Girly sich wieder wie zuvor.
Ihren Futterbeutel findet sie sofort, eigentlich geht sie nur meiner Spur nach! Den Inhalt der Tüten findet sie auch immer, manchmal dauert es etwas länger, weil dieses ich dies auch schon mal unter die Decke oder die Jeans lege, aber Girly hat Spaß dran und ich auch.
Strümpfe ausziehen klappt wie die Wutz. Da hat mich Girly dran erinnert. Sie fing an, an meinem Strumpf zu ziehen als ich mich für den Spaziergang umzog.
Wenn wir gehen schaut Girly immer wo ich bin, noch traue ich mich nicht die Schleppi immer loszulassen, aber hin und wieder mache ich es.
Girly kommt auf Ruf angeflitzt....außer sie hat ihren Kopf im Mauseloch, dann nützt rufen nichts.
Beim TA waren wir schon wegen der Impfung, klappte alles wunderbar.
Katzen kann Girly nach wie vor nicht ausstehen, da muss ich immer höllisch aufpassen.
Wir gehen sehr viel und es fällt mir wesentlich leichter als ohne Hund, die ganz lange Tour habe ich mich noch nicht getraut, nicht wegen Girly sondern wegen mir!! Kommt aber auch demnächst.
Mit Robby hat Girly auch schon gespielt, ihn sofort erkannt. Die Beiden haben sich soooo gefreut:freu: Das war richtig schön!
Auch Knut hier aus der Straße hat Girly schon von weitem erkannt.

Und oh wunder meine Stelle am Kopf, wo der Faden raus gezogen wurde, ist inzwischen auch total verheilt und bildet auch keinen Schorf mehr!
Ich war extra am Mittwoch bei der Hausärztin zum Nachsehen, weil ich keinen Bock mehr auf Pflaster und Stirnband hatte!!
Zum Plastischen Chirurgen soll ich ja erst am 12.12. und so lange wollte ich nicht damit laufen, wenn es nicht sein muss.

Jetzt geht es hoffentlich endlich aufwärts, ich hatte nun genug Komplikationen!
Girly und ich freuen uns wirklich sehr und sagen noch einmal

Vielen, vielen Dank:danke:
für die Hilfe und Unterstützung,
die die Retriever Soko und hauptsächlich
Annette und Michael :danke:
uns gegeben haben!!!!!!!!!!!

Unser erster Spaziergang
51788


Habe auch noch ein kleines Video aber das klappt nicht so richtig!

Antje
21.12.2018, 16:22
Moin, moin
hier bei uns ist alles OK und ich wollte noch schnell ein Video einstellen.
Ich wünsche viel Spaß

https://www.youtube.com/watch?v=vp4qjQD-Sjg

Antje
10.02.2019, 12:36
Moin, moin

schon wieder sind einige Wochen vergangen, ein kleiner Bericht.
Girly geht es sehr gut, mir natürlich auch.
Unsere Spaziergänge werden immer länger. Ganz oft sind wir am Nachmittag über 2 Stunden unterwegs. Girly genießt es wenn sie einfach laufen kann ohne das ich noch hinten an der Leine hänge.
Es macht soviel Spaß mit Girly unterwegs zu sein und wir wurden jetzt innerhalb kürzester Zeit 2 Mal angesprochen: einmal meinte eine Dame ich sei ja die, dessen Hund so gut hört.
Und gerade letzte Woche sprach mich eine Dame an die Girly und mich schon öfter gesehen hatte und sagte sie fände es toll was ich unterwegs alles mit dem Hund mache. Sie hat einen Border Collie bekommen, der gerade in den Pubertät ist, gerade kastriert und ob wir uns nicht mal treffen können, wenn er den Halskragen nicht mehr hat. Sie würde gerne wissen wie ich das mache und einige Tipps bekommen.
Das ging runter wie Öl und ich war doch etwas Stolz auf Girly und mich. Ich freue mich schon darauf, sie wohnt direkt an einer Strecke die wir sowieso mindestens 2 Mal die Woche nehmen.

Regen mögen Girly und ich beide nicht so und Sturm schon gar nicht, also ist jetzt gerade nicht so unser Wetter.
Wenn es zu doll regnet geht Girly nur kurz vor die Haustür und wenn sie es merkt wie doll es ist kommt sie wieder rein. Also versuche ich jetzt immer trockene Phasen zu erwischen. Heute waren wir schon um 08:00 unterwegs. Am Nachmittag schauen wir denn mal.

Auf Girly's Läufigkeit warte ich immer noch, sie hat schon länger die typischen Anzeichen, aber bluten tut sie nicht.
Ja dann war Nicole so nett und hat mir Glutenfreies, Sensitives und leicht Verdauliches Futter geschickt und jaaa ich bin so froh.
Girly haart lange nicht mehr so extrem wie noch vor einigen Wochen. Den Besen nehme ich inzwischen nur noch, wenn ich zwischendurch mal etwas Dreck auffegen muss...

Also Nicole, ein voller Erfolg. Vielen Dank

So das war es von uns wir wünschen euch eine schöne Woche.
Liebe Grüße Antje und Girly

Antje
08.09.2019, 09:18
Moin, moin

ach wie schnell die Zeit vergeht, ich denke es wird mal Zeit für ein kleines Update...
Viel ist passiert inzwischen!
Girly hatte im Frühjahr richtige Probleme mit ihrer Hüfte, erst dachte ich ok das gibt sich bald wieder!
Nein es war nicht der Fall, also wurde Girly geröntgt, das Schmerzmittel gewechselt und vom Verein wurde mir ein Buggy zur Verfügung gestellt!
Danke dafür
Inzwischen haben wir das Schmerzmittel um 10mg reduziert und gehen regelmäßig zur Physiotherapie. Girly muss da aufs Wasserlaufband, heute waren wir zum 10 Mal dort, Girly macht es wirklich gut.
https://www.youtube.com/watch?v=DOkDyckH8Kc
Auch über den Buggy sind wir sehr froh, natürlich haben wir das erst Zuhause etwas geübt damit Girly sich daran gewöhnt und auch das klappt wirklich gut. Girly geht jetzt schon alleine rein und lässt sich dann von mir schieben.
Hihi, dann schaut sie mich so richtig frech an als wenn sie sagen würde ätschi bätsch ich werde jetzt geschoben.Ich muss dann darüber immer schmunzeln.
Lange Gassi Runden von 5 km sind leider nicht mehr möglich das schaffe ich dann nicht weil ich Girly mindestens 2,5 km schieben müsste. Jedoch kann ich sie weiterhin mit nehmen wenn ich nach Süderbrarup rein gehe oder auch mal eine etwas längere Runde drehe, die meiste Zeit läuft Girly dann zwar aber wenn es nicht mehr geht....der Buggy ist ja mit.
Anfang des Sommers bin ich dann noch mit Girly ins Moor gelaufen zu einem Teich aber Girly hatte immer Durchfall also lasse ich es jetzt. Obwohl es ihr gut getan hat. Leider fahre ich ja kein Auto mehr und kann somit auch nicht mit Girly ans Wasser fahren zum Schwimmen.

https://www.youtube.com/watch?v=0j16R0J6qD8
Wir fahren jetzt auch regelmäßig mit dem Bus, zur Physio, auch das findet Girly absolut spannend. Sie ist so herrlich unkompliziert und macht eigentlich alles mit. Wäre Girly nicht an der Leine im Bus würde sie die ganze Fahrt hin und her laufen und sich ihre Streicheleinheiten abholen. Und was soll ich sagen.... Girly wird dann auch Freitags schon erwartet, fast alle lieben Girly (außer die Personen die sowieso nicht so für Hunde zu haben sind)
An Girly's Verhalten hat sich nichts geändert und ich würde mich nur wiederholen, sie ist einfach nur toll und es ist schön mit Girly Unterwegs zu sein.

https://youtu.be/tJNkgJXc6CE

Antje
08.09.2019, 09:19
Moin, moin

ach wie schnell die Zeit vergeht, ich denke es wird mal Zeit für ein kleines Update...
Viel ist passiert inzwischen!
Girly hatte im Frühjahr richtige Probleme mit ihrer Hüfte, erst dachte ich ok das gibt sich bald wieder!
Nein es war nicht der Fall, also wurde Girly geröntgt, das Schmerzmittel gewechselt und vom Verein wurde mir ein Buggy zur Verfügung gestellt!
Danke dafür
Inzwischen haben wir das Schmerzmittel um 10mg reduziert und gehen regelmäßig zur Physiotherapie. Girly muss da aufs Wasserlaufband, heute waren wir zum 10 Mal dort, Girly macht es wirklich gut.


https://www.youtube.com/watch?v=DOkDyckH8Kc
Auch über den Buggy sind wir sehr froh, natürlich haben wir das erst Zuhause etwas geübt damit Girly sich daran gewöhnt und auch das klappt wirklich gut. Girly geht jetzt schon alleine rein und lässt sich dann von mir schieben.
Hihi, dann schaut sie mich so richtig frech an als wenn sie sagen würde ätschi bätsch ich werde jetzt geschoben.Ich muss dann darüber immer schmunzeln.
Lange Gassi Runden von 5 km sind leider nicht mehr möglich das schaffe ich dann nicht weil ich Girly mindestens 2,5 km schieben müsste. Jedoch kann ich sie weiterhin mit nehmen wenn ich nach Süderbrarup rein gehe oder auch mal eine etwas längere Runde drehe, die meiste Zeit läuft Girly dann zwar aber wenn es nicht mehr geht....der Buggy ist ja mit.
Anfang des Sommers bin ich dann noch mit Girly ins Moor gelaufen zu einem Teich aber Girly hatte immer Durchfall also lasse ich es jetzt. Obwohl es ihr gut getan hat. Leider fahre ich ja kein Auto mehr und kann somit auch nicht mit Girly ans Wasser fahren zum Schwimmen.

https://www.youtube.com/watch?v=0j16R0J6qD8


https://www.youtube.com/watch?v=0j16R0J6qD8

Wir fahren jetzt auch regelmäßig mit dem Bus, zur Physio, auch das findet Girly absolut spannend. Sie ist so herrlich unkompliziert und macht eigentlich alles mit. Wäre Girly nicht an der Leine im Bus würde sie die ganze Fahrt hin und her laufen und sich ihre Streicheleinheiten abholen. Und was soll ich sagen.... Girly wird dann auch Freitags schon erwartet, fast alle lieben Girly (außer die Personen die sowieso nicht so für Hunde zu haben sind)
An Girly's Verhalten hat sich nichts geändert und ich würde mich nur wiederholen, sie ist einfach nur toll und es ist schön mit Girly Unterwegs zu sein.

https://youtu.be/tJNkgJXc6CE

https://youtu.be/tJNkgJXc6CE

Antje
11.04.2020, 14:51
62750Moin, moin :moin:
ich dachte ich melde mich mal wieder, ist ja schon so einige Zeit vergangen!

Inzwischen ist doch so einiges geschehen.
Girly und ich waren regelmäßig zum Wasser laufen und es macht wirklich viel aus. Aufgrund ihrer Hüfte kann Girly ja nicht so viel Laufen oder auch Spielen und ihre Muskulatur ist natürlich nicht so ausgebildet wie bei einem „normalen“ Hund, das Laufbandtraining baut zusätzlich Muskulatur auf.

Im Januar wurde ich denn wieder am Kopf operiert...aber da war Girly dann bei meinem ältesten Sohn, seiner Freundin und den beiden Kindern 4 und 6.
62743
62742
Die Kinder haben sich so gefreut das Girly bei ihnen war und waren ganz enttäuscht als ich schon nach 1 Woche wieder nach Hause konnte. Für Girly ist es fast wie ein zweites Zuhause, Thomas und Sarah lieben Girly auch und ich war ganz entspannt im Krankenhaus.


Girly geht es sehr gut, sie ist ein fröhlicher Hund daran hat sich nichts geändert.
Auch in Zeiten der Corona Krise sind wir Unterwegs,machen unsere Spaziergänge unsere Suchspiele und üben immer mal zwischen drin!
Vieles macht Girly von ganz allein bei einigen anderen Sachen üben wir einige Male und dann klappt es. Girly ist wirklich ein außergewöhnlicher Hund.
Ich weiß, jeder sagt das von seinem Hund.....aber ich hatte schon mehrere eigene und auch Pflegehunde und habe einen guten Vergleich!
https://youtu.be/omBrvkg7pCk

https://youtu.be/omBrvkg7pCk
Girly darf so viel wie möglich Hund sein, sich auch so benehmen, doch an ein paar Regeln muss sie sich halten. Girly muss nicht perfekt sein, wie einige Menschen es von ihren Hunden erwarten!
Girly soll Spaß haben und das was sie tun muss gerne tun und freiwillig (mithilfe eines Leckerlies)!

Endlich waren wir auch wieder auf dem Wasserlaufband, aufgrund meiner OP usw. konnten wir ja ca. 10 Wochen nicht gehen, jetzt wurde es auch Zeit das ihre Muskulatur in den Hinterläufen wieder gestärkt wird. Steht ja schon am Anfang mehr drüber!
Leider war es sehr leer im Bus, keine Streicheleinheiten für Girly, keine Schulkinder die schon auf Girly warteten
6274862743
oder bei denen ein strahlen übers Gesicht huschte wenn sie Girly sahen. Das wird wohl auch noch ein wenig dauern.
Ich fand es sehr angenehm, mit Mundschutz und Handschuhen ausgestattet und nur 3 Leute im Bus.

Leider ist Girly gerade wieder Läufig, das muss ich dann doch höllisch aufpassen, sie gehört zu den Hündinnen die aktiv einer Spur eines Rüden folgen und in dieser Zeit ist es mit dem „Hören“ auch nicht so gut bestellt. Der Trieb ist einfach stärker.
Nix ohne Schleppi...falls sie tatsächlich mal etwas mehr Gas gibt!!
https://youtu.be/upB1hmdsuQg

https://youtu.be/upB1hmdsuQg
Ich bin froh das Girly bei mir ist, einen besseren Therapeuten als Girly würde ich nicht bekommen.
Wir geben uns beide etwas und das ist gut so!!
So ich und Girly hoffen das ihr alle gut mit der jetzigen Situation umgeht, viele Spiele mit euren Kindern und natürlich auch mit euren Hunden macht.
Beide werden bei mangelnder Beschäftigung sehr viel anstrengender!

Viele liebe Grüße von uns „Beiden“